Blut – der rote Lebenssaft

15-01-2014

Warum sich unsere Haut manchmal rot färbt, wussten unsere Kinder längst. Sie wussten, dass es mit dem Herzen zu tun hat, das das Blut ununterbrochen durch die Blutgefäße pumpt. Doch wussten sie nicht, dass es etwa 10.000 Liter am Tag bewegt, dass jedes Blutkörperchen einmal in der Minute am Herzen vorbei kommt, dass sich alle Blutgefäße des Körpers hintereinander gefügt zweieinhalbmal um die Erde wickeln ließen.

Gerade im November hatten sie die zentrale Funktion des Herzens kennen gelernt. Nun konnten sie durch die anschauliche Vermittlung von Herrn Dr. Alexander Liedtke sowie von Herrn Alpen Zusammenhänge erschließen und verstehen, wie wichtig Blut für das Leben ist. Denn sie lernten im Zentrum für Transfusionsmedizin auch, dass Blut Leben retten kann – etwa nach Unfällen in der Notfallmedizin und, dass jeder Erwachsene, gesunde Mensch selbst zum Lebensretter werden kann, indem er ein wenig von seinem eigenen Blut dafür spendet.

Kinder und Eltern danken sehr herzlich für diese so überaus elementare Erfahrung.

Zurück