Chemie im alten Ägypten

15-11-2016

Es ging bei dem Kurs heute (15.11.2016) um die Mumifizierung im Alten Ägypten.
Frau Böttcher und Frau Schaffarzyk vom Humboldtgymnasium haben uns ganz viel gezeigt und erklärt und wir konnten viel ausprobieren.

Wenn ein guter Mensch gestorben war, konnte er sein Herz behalten. Dann konnte er wiedergeboren werden. Alle anderen Organe, auch das Gehirn, wurden herausgeholt.

Wir haben auch selbst eine Mumifizierung ausprobiert, aber nur mit einem Apfel. Zuerst haben wir ein Gesicht eingeritzt, damit er wie eine Mumie aussieht. Die Apfelkerne haben wir drin gelassen, das war sein Herz.

Dann haben wir Salz und noch was – eine geheime Zutat (Natriumcarbonat) – mit dem Apfel in eine Tüte gegeben. Das müssen wir jetzt liegen lassen und immer mal schütteln. Bald haben wir dann eine Apfelmumie.
Olivia, 5 Jahre

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Mumifizierung im Alten Ägypten

Zurück