Hund, Katze, Maus - Was es auf Gemälden zu entdecken gibt

06-11-2012

Kinderuni im Landesmuseum

Am 01. November 2012 trafen sich interessierte Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren im Landesmuseum und machten sich auf eine Suche der besonderen Art. Ziel war es, auf historischen Gemälden Tiere zu entdecken: Schafe, Hunde, Katzen, Enten, Vögel… sind häufig versteckt und auf den ersten Blick kaum zu erkennen.

Geführt und begleitet wurden die Kinder von Herrn Rainer Hoffmann, einem Kunsthistoriker der Universität Greifswald. „Das ist phantastisch, was und wo die Kinder Dinge sehen und entdecken…  Sie haben wohl wirklich eine andere Wahrnehmung als wir Erwachsenen… „ sagte er begeistert zum Abschluss der Veranstaltung. Doch nicht nur das Betrachten von Bildern stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die Kinder wurden auch selbst aktiv und zeichneten ihre Haustiere und weitere Motive - und das mitten im Landesmuseum zwischen wertvollen Gemälden und betrachtenden Besuchern.

tl_files/images/Gemaelde2.JPG

Zurück